Nach mehreren Gesprächsrunden sind sich die CDU und die SPD Liederbach einig, für die Wahlzeit 2021-2026 eine Kooperation anzustreben. In der Gemeindevertretung sehen beide Parteien miteinander die größten inhaltlichen Schnittmengen für die wesentlichen
strukturellen Entscheidungen. In den nächsten Wochen soll dazu eine konkrete Kooperationsvereinbarung unterschrieben werden.

Im Sinne der anstehenden Zusammenarbeit stellen CDU und SPD einen gemeinsamen Antrag zur Vergrößerung der Ausschüsse. „Die Besetzung der Ausschüsse soll auch immer die Mehrheitsverhältnisse in der Gemeindevertretung widerspiegeln“, heißt es von beiden
Seiten. „Eine Erhöhung der Ausschusssitze von acht auf neun ist die daraus folgende Konsequenz.“ Von einem Antrag zu einer möglichen Verkleinerung der Ausschusssitze sehen beide Seiten ab. „Es ist wichtig, dass jede Partei mit mindestens einem Fraktionsmitglied in den Ausschüssen vertreten ist. Eine Verkleinerung hätte ein Ausscheiden der FDP zur Folge.“ Dies gelte es zu vermeiden.

Weitere Informationen zur Kooperationsvereinbarung, den gemeinsamen Zielen und Wünschen beider Parteien folgen zur kommenden Sitzung der Gemeindevertretung am 27.Mai 2021.

Scroll to Top